Proenzym


Proenzym
Pro|en|zym 〈n. 11Vorstufe, Grundkörper eines Enzyms

* * *

Pro|en|zym [ pro- u. Enzym] svw. Zymogen.

* * *

Pro|en|zym, das; -s, -e [aus lat. pro = vor u. Enzym] (Biochemie):
chemische Vorstufe des Enzyms.

* * *

Pro|enzym,
 
Enzymogen, inaktive Vorstufe Eiweiß abbauender Enzyme; z. B. sind Trypsinogen und Pepsinogen die Proenzyme des Trypsins beziehungsweise Pepsins.

* * *

Pro|en|zym, das; -s, -e [aus lat. pro = vor u. ↑Enzym] (Biochemie): chemische Vorstufe des Enzyms.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Proenzym — Zymogene (oder Proenzyme) sind inaktive Enzymvorstufen (z. B. Pepsinogen, Chymotrypsinogen). Sie werden durch Proteasen (z. B. Enteropeptidase), das Enzym selbst (Autokatalyse z. B. bei Trypsin) oder chemische Verbindungen (z. B. HCl bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Proenzym — Pro|en|zym 〈n.; Gen.: s, Pl.: e; Biochemie〉 Vorstufe, Grundkörper eines Enzyms …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Proenzym — Pro̱|enzym [↑pro... u. ↑Enzym] s; s, e: chemische Vorstufe eines ↑Enzyms, z. B. ↑Propepsin …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Proenzym — Pro|en|zym das; s, e <zu ↑pro... u. ↑Enzym> Vorstufe eines ↑Enzyms …   Das große Fremdwörterbuch

  • proenzym — m IV, D. u, Ms. proenzymmie; lm M. y biol. chem. proenzymy «enzymy wytwarzane w organizmie jako substancje nieczynne, uaktywniające się dopiero pod działaniem odpowiednich aktywatorów enzymatycznych» …   Słownik języka polskiego

  • Proenzym — Pro|en|zym, das; s, e <lateinisch; griechisch> (Vorstufe eines Enzyms) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Heparanase — Masse/Länge Primärstruktur 460 aa; 58 kDa …   Deutsch Wikipedia

  • Trypsinogen — [Trypsin + Gen.] (Physiol.) ist die abgesonderte (sezerniert) Vorstufe (Proenzym) des Pankreas Enzyms Trypsin. Es wird genauso wie Chymotrypsinogen, Proelastase und andere Enzyme in inaktiver Form sezerniert. Bedeutung Das inaktive Proenzym… …   Deutsch Wikipedia

  • Blutproteine — Plasmaproteine ist ein Sammelbegriff für die am häufigsten im Blutplasma vorkommenden Blutproteine. Ihre Gesamtkonzentration beträgt 60–80 g/l. Trennt man diese Proteine mittels Elektrophorese auf, so erhält man Albumine und Globuline. Letztere… …   Deutsch Wikipedia

  • Enteropeptidase — Bändermodell nach PDB  …   Deutsch Wikipedia